Projektmanagementsuite SOG®

  Sicherungsplan - SOG® SIP

Mit dem Programm SOG® Sicherungsplan (SOG® SIP) planen Sie die Sicherung von Gleisbaustellen direkt in einem SOG® Bauablaufplan.

Das Konzept hinter dem SOG® Sicherungsplan fasst den Grundgedanken der Verbundvergabe mit der Verzahnung der Bauablauf- und der Sicherungsplanung auf. Sie erhalten von der Baufirma einen SOG® Bauablaufplan, der alle für die Sicherungsplanung relevanten Daten inkl. einer gefüllten Anlage 3.9 enthält.

Nach dem Planimport tragen Sie stationäre Sicherungssysteme, wie z. B. ein Automatisches Warnsystem, in den Bauablaufplan ein und markieren so die Arbeitsgänge, die hierdurch abgesichert sind. Zusätzlich können Sie instationäre Sicherungen, wie Absperrposten oder eine ⅓-Sicherung, einzelnen Arbeitsgängen zuweisen. Eine Kombination von stationärer und instationärer Sicherung, wie sie z. B. bei der Sicherung von Arbeitsgängen mit Seitenläufern erforderlich ist, ist ebenfalls implementiert.

Diese Vorgehensweise bietet folgende Möglichkeiten:

  • Optimierung des Datenaustausches zwischen Bau- und Sicherungsfirma
  • Vereinfachung und Beschleunigung der Sicherungsplanung durch die direkte Planung mit den Bauablaufdaten im Bauablaufplan
  • Planung und Optimierung von Tätigkeiten der Sicherungsunternehmen, z. B. Montage und Demontage der Warnsysteme, fester Absperrung, etc.
  • grafische Darstellung der gewählten Sicherungsmaßnahmen
  • verbesserte Erkennung von Sicherungslücken
  • gemeinsame, standardisierte Unterlagen zur Angebotsabgabe
  • Erstellung, Bearbeitung und Export der Anlage 3.9
  • Nutzung von Hilfsfunktionen wie z. B. der Störschallvisualisierung
  • Nutzung des Moduls zur Ressourcenplanung für Personal, Fahrzeuge und Geräte – auch für die Mengenermittlung und Kalkulation der Baustellensicherung
  • Nutzung der Funktionen zur Baustellendokumentation
  • Erstellung von Soll-Ist-Vergleichen – analog zur Bauablaufplanung – für die Baustellenabrechnung und die Begründung von Nachtragsforderungen
  • Offene Schnittstellen ermöglichen den Export von allen relevanten Daten zu branchenspezifischen Softwareprodukten und des Weiteren zu Standardanwendungen wie z. B. MS Office.

Der SOG® SIP wurde in Zusammenarbeit mit der CONDOR Schutz- und Sicherheitsdienst GmbH erstellt. Die Überwachungsgemeinschaft Gleisbau e.V. hat die Entwicklung der Software SOG® SIP mit dem Qualitätspreis Gleisbau 2012 ausgezeichnet.

 

Weitere Softwareprodukte der SOG-Projektmanagementsuite:

SOG® BAU SOG® BAP SOG® IDA

 

Ihre Ansprechpartner

Dipl-.Ing. Sebastian Kantorski

Tel.: +49 / (0)511 / 89 76 68 - 32

Dipl-.Ing. Dirk Lillie

Tel.: +49 / (0)511 / 89 76 68 - 14

Was ist die Summe aus 6 und 1?